March 18

Technik

Ankersystem

Bezeichnung Beschreibung
Anker 1 Bügelanker 24 kg – Bugbeschlag
Kettenänge 100 m 8mm (inox)
Ankerwinsch Elektrisch 12 V Lofrans Tiger 1000 W (seperate Batteriebank in Vorpiek)
Anker 2 Plattenanker 24 Kg mit Kettenvorlauf
Heckanker 16 kg Brittany mit Kettenvorlauf und mech. Ankerwinsch

Brennstoffsystem

Bezeichnung Beschreibung
Diesel-Tank 330 L VA Stahl Haupttank im Motorenraum
Tagestank 70 L unter Motor
Dieselfilter Wasserabscheider + Diesel lauft durch grossen Vorfilter in Tagestank von dort durch eine Doppelfilter-Anlage zu zusätzlichem Feinfilter im Motor

Frischwassersystem

Bezeichnung Beschreibung
Wasser Tank 3 x 110 L Edellstahltank in Mittelbilge

Elektrisch 12 V DC 

Bezeichnung Beschreibung
Systemlayout 3 unabhängige Kreise – Starter – Verbraucherbank – Ankerwinsch Neues Verteilpaneel am Navigationsplatz
Batterie > Starter 110 Ah in Motorenraum
Batterie > Verbraucher 2 x 180 Ah im Motorenraum
Batterie > Ankerwinde 300 Ah in Vorpiek
Solarpanele 2 x auf Dach Deckshaus – Ladung Verbraucher
Trenntrasformator
Windgenerator AirX mit sepereater Ladeelektronik

Navigation

Bezeichnung Beschreibung
Barometer mechanisch
Hygrometer mechanisch
Borduhr mechanisch
Lot 2 x vorhanden 1x inkl. Vorausschauend 20 Grad
Windmesser 2 x Vorhanden Masttop und Geräteträger
GPS / Plotter 2 x Furuno (Cockpit und Navistation)1 x gekoppelt mit GMDSS
Radar Furuno 24 NM
Radar Warner C.A.R.D Systems
Autopilot Simrad Pinnenpilot auf Windfahne
Windsteuerung Windpilot Pacific Plus
Kompass Mechanisch auf Steuersäule
Wetterfax Navtex NASA 2x

Kommunikation

Funk UKW, Furuno UKW Seefunkanlage FM 2721

Furuno FM 2721

Funk SSB,ICOM-M710 mit PACTOR Modem

IC-M710

 

1 thoughts on “Technik

  1. Paul Till Eisenbach

    Wenn ihr in kältere Gebiete kommt unbedingt das Diesel auf Ausflockung checken. Hatte bei einem Kälteeinbruch mit meinem Diesel Probleme weil die Einspritzventile zugesetzt waren. War Schei…arbeit alles wieder gangbar zu machen und eine riesen Sauerei. eine Infrarotlampe und ein Bunsenbrenner waren dabei von Vorteil. Aber Achtung Brandgefahr!!!!!

    Reply

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*