August 27

Crosshaven

Crosshaven

Von Port Ellies segelten wir direkt nach Crosshaven, mit einigen Troubles, wie ja schon beschrieben. Der Plan ist, möglichst westlich den Sprung über die Biskaya starten zu können, deshalb haben wir Crosshaven ausgewählt und nicht etwa Falmouth, England. Wir kamen superschnell voran, dank nördlichen Winden. Auch die Strömung im North Channel hatten wir richtig berechnet, so dass wir ein etmal von sage und schreibe 150 sm erreichen konnten. So segelten wir in 72 Stunden von Port Ellies nach Crosshaven.

Crosshaven liegt an einem kleinen Fluss, der tidenabhängig ist, d.h. das Wasser fliesst bei Flut hinein, bei Ebbe hinaus. Wir ankerten in diesem Fluss nahe der Stadt und waren von allen Winden super geschützt, da rundherum Wald ist. Die Leute sind mega freundlich, wir wurden in diverse Ship Shops und Military Shops gefahren und verbrachten eine super Zeit hier in Crosshaven. Auch gearbeitet wurde; die Windsteueranlage habe ich auseinander genommen und gereinigt. Sie war total verunreinigt und das Auseinandernehmen gestaltete sich sehr schwierig, da das Salz und Fette die Aluminiumteile richtig gehend zusammen frass. Ein Teil mussten wir in die Werft geben, um es mit einer hydraulischen Schraube mit Gewalt auseinander nehmen zu können. Heute wird sie nun gereinigt und wieder zusammengesetzt, denn Freitagnacht – wenn alles so wird wie vorhergesagt – können wir den Schlag über die Biskaya wagen, da sich ein Hoch ausbilden wird, das beste Bedingungen bringt.

Category: Irland | 1 Comment »